Doonorth FAQ's

Häufig gestellte Fragen

FAQ

  • Hinweise für das Veranstaltungsmanagement: Wie soll der Seminarraum (idealerweise) gestellt und ausgestattet sein?

    • Pro Person ca. 5 m2 Raumfläche
    • LCD Projektor (auch VGA Anschluss)
    • Leinwand
    • Strom: 2 Verlängerungskabel mit Mehrfachsteckdose
    • Vollständiger Moderatorenkoffer (bevorzugt Neuland), komplett sortiert und inklusive mindestens 2 Filzschreiber pro Teilnehmer
    • Länglicher Trainertisch vorne für Ablage des Notebooks und Unterlagen (kein Beamer-Caddy)
    • Trainertisch leer (keine Getränke, Gläser, Schreibunterlagen, Stifte, usw., Tisch ohne Skirting)
    • 2 längliche Tische vorne für Moderationskoffer und Trainer-Unterlagen
    • Längliche Tische an der Peripherie des Raumes als Ablage- und Arbeitsfläche für Teilnehmer
    • Alle Tische ohne Skirtings
    • Stuhl-Halbkreis (großzügig gestellt)
    • Stühle (leer - ohne Stifte, Schreibblöcke, Hotelprospekte, Hussen, etc.)
    • 6 zusätzliche Stühle - gestapelt in einer Ecke des Raums
    • Hotelunterlagen (Stifte, Blöcke, Hotelbroschüren, etc.) bitte hinten auf einem Tisch ablegen
    • 2 Flipcharts inklusive 2 zusätzlicher Papierblöcke (ohne Filzstifte in der Ablagerinne)
    • 3 Pinnwände, beidseitig bespannt

  • Hinweise für das Veranstaltungsmanagement: Wie soll der Workshop-Raum (idealerweise) gestellt und ausgestattet werden?

    • Pro Person ca. 7 m2 Raumfläche
    • LCD Projektor (auch VGA Anschluss)
    • Leinwand
    • Strom: 3 Verlängerungskabel mit Mehrfachsteckdosen
    • Vollständiger Moderatorenkoffer (bevorzugt Neuland), komplett sortiert und inklusive mindestens 4 farbige (schwarz, blau, rot, grün) Filzschreiber pro Teilnehmer
    • Länglicher Trainertisch vorne für Ablage des Notebooks und Unterlagen (kein Beamer-Caddy)
    • Trainertisch leer (keine Getränke, Gläser, Schreibunterlagen, Stifte, usw., Tisch ohne Skirting)
    • 2 längliche Tische vorne für Moderationskoffer und Trainer-Unterlagen
    • Längliche Tische an der Peripherie des Raumes als Ablage- und Arbeitsfläche für Teilnehmer
    • Alle Tische ohne Skirtings
    • Stuhl-Halbkreis (großzügig gestellt)
    • Stühle (leer - ohne Stifte, Schreibblöcke, Hotelprospekte, Hussen, etc.)
    • 8 zusätzliche Stühle - gestapelt in einer Ecke des Raums
    • Hotelunterlagen (Stifte, Blöcke, Hotelbroschüren, etc.) und Getränke bitte hinten auf einem Tisch abstellen
    • 4 Flipcharts inklusive 2 zusätzlicher Papierblöcke (ohne Filzstifte in der Ablagerinne)
    • 6 Pinnwände, beidseitig bespannt

  • Was ist die Bedeutung von „DooNorth“?

    Doo: eine Abwandlung des englischen Verbs und Imperativs „Do“, also „Tu“! Dieses ist ein Verweis auf eine Aktionsorientierung (sense of urgency), ohne die Organisationen nicht überleben, geschweige denn wachsen können.

    North: das englische Nomen für „Nord“, also das „Es“. Dieses ist ein Verweis auf eine Orientierung, eine bewusste Werte-Haltung. Der Norden versinnbildlicht verschiedene Aspekte:

    • die strategisch geplante Richtung (Mission und Vision)
    • der Auftrag unseres Kunden
    • der Anspruch unserer gemeinsamen Wertebasis (Value Statement)
    • Zusammengesetzt: Tu Es! Tu das Gute, das Gewollte, den Auftrag des Kunden, die Vorgaben des Wertecanons des Unternehmens oder des Teams. Sei als Mensch und seid als Team Täter des Guten.

    So verbinden beide Teile der Wortmarke zwei Polaritäten einer gemeinsamen Achse: das Zusammenspiel von Sein und Tun. Kein Sein ohne Tun, kein Tun ohne Sein.

    Die Motivationsforschung deutet darauf hin, dass Sein (werteorientierte Kultur) und Tun (sinnvolle Tätigkeiten) motivations- und produktivitätsfördernde Zutaten eines Teams sind.

  • Wer ist Christiaan Lorenzen?

    Geboren wurde ich in 1959 in Vancouver, British Columbia, nach Vieler Meinung eine der schönsten Städte der Welt. Insgesamt habe ich die ersten 20 Jahre meines Lebens hier verbracht bevor ich nach Deutschland kam mit der anfänglichen Absicht, hier zu studieren und mich mit der Kultur meiner Vorväter zu beschäftigen.

    Noch immer beschäftigt mich die Kultur, und je länger ich in Deutschland lebe, so weniger bin ich überzeugt, die deutsche Kultur wirklich verstanden zu haben.

    Umso mehr fasziniert mich die Welt, in der ich arbeite. Ich betrachte es als Privileg, den Beruf ausüben zu dürfen, der mich nun seit 25 Jahren beschäftigt.

    Als Trainer, Coach und Systemischer Organisationsberater habe ich das riesige Privileg, in vielen Unternehmen, Abteilungen und Teams hinein schauen zu dürfen. Stets ist dieser Blick darauf gerichtet, das jeweilige System zu verstehen und die Mitarbeiter in Veränderungsprozessen und eigenen Entwicklungsthemen zu begleiten.

    Falls Sie mich persönlich näher kennen lernen möchten, dann möchte ich das im Gegenzug auch - nämlich, Sie kennenlernen. Nehmen Sie mit mir Kontakt auf, und ich komme gerne zu Ihnen ins Haus. Ich bin sehr gespannt, welche Geschichten Ihr Leben geprägt haben, was Ihnen in einer eventuellen Zusammenarbeit wichtig ist, wie wir uns beide eventuell ergänzen können.

PDF-Download

  • 4-R-ume-der-Ver-nderung.pdf

  • Coaching-Profil-Christiaan-Lorenzen.pdf

  • Coaching-Profile-English-Christiaan-Lorenzen.pdf

  • Raumausstattung-Seminare.pdf

  • Raumausstattung-Workshops.pdf

  • youCcom_GBUpsych-360-_Alles-aus-einer-Hand_0717.pdf

  • youCcom_GBUpsych_360-_Analyse-und-Monitoringtools_0717.pdf


 Blog
 Coole Kollegen
 Referenzen
 Kontakt
 Impressum
 Datenschutz
DooNorth Logo

Coaching. Training. Consulting.

Christiaan Lorenzen
Rintelner Str. 50
33699 Bielefeld, Germany

 +49 5202 884633

 +49 5202 884646

 +49 170 2135357

German languageEnglisch

© 2017 DooNorth · Alle Rechte vorbehalten
Webdesign by Jochen AbitzWebdesign Jochen Abitz